Herzlich willkommen bei der SPD Illerkirchberg-Weihungstal.

Unser Ortsverein mit Freunden aus
Senden, dem Land- und dem Kreistag

Hier informieren wir regelmäßig über unsere Aktivitäten und Vorhaben im Ortsverein. Wir sind Ansprechpartner für alle Parteifreundinnen und Parteifreunde aber ebenso auch für alle interessierte Bürgerinnen und Bürger in

Illerkirchberg (mit Mussingen, Buch, Beutelreusch und Oberweiler),
Staig (mit Altheim Essendorf, Harthausen, Steinberg und Weinstetten),
Hüttisheim (mit Humlangen),
Schnürpflingen (mit Ammerstetten und Beuren) sowie
Illerrieden (mit Wangen und Dorndorf).

Wir freuen uns über jede Frage oder Anregung, und hoffen auf viele interessante Gespräche bei einer unserer nächsten Veranstaltungen.

 

24.05.2022 in Ortsverein von SPD Laichingen

Nachtrag zum SPD-Informationsstand auf dem Laichinger Wochenmarkt vom 14.5.2022

 

Präsens auch außerhalb der Wahlkampfzeiten zu zeigen, so drückte es der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Laichinger Alb, Sascha Teubl, aus, als er zusammen mit Bernd Wiedenmann, Christian Fischer und Ali Charif Al Affi am Samstag auf dem Laichinger Wochenmarkt am SPD-Informationsstand „Farbe bekannte“.

25.04.2022 in Ortsverein von SPD Blaubeuren

Ein Dankeschön an Hilde Matheis bei der Jahrehauptversammlung

 

Die Verabschiedung der bisherigen Bundestagsabgeordneten Hilde Matheis und die Neuwahlen des Ortsvereinsvorstandes waren die wesentlichen Punkte der diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 8.4. im Hotel ‚Löwen‘.
Auch wenn die wahlkreisweite Verabschiedung der langjährigen Bundestagsabgeordneten Hilde Matheis noch aussteht, hielt der Vorstand der SPD Blaubeuren aufgrund jahrelanger guter Zusammenarbeit eine lokale Verabschiedung für außerordentlich sinnvoll.

Ortsvereinsvorsitzender Thorsten Kneer dankte Hilde Matheis für Ihre hohe Präsenz im Wahlkreis, insbesondere auch in Blaubeuren, und verwies darauf, dass sie bei Wünschen oder Problemen jederzeit ansprechbar war. Fraktionsvorsitzende und Vorstandsmitglied Christel Seppelfeld überreichte Ihr ein Buchgeschenk zu einem Ihrer Hobbies, dem sie gegenwärtig vermehrt nachgeht. Natürlich durfte auch der Blumenstrauß nicht fehlen, der traditionsgemäß bei der SPD aus roten Nelken besteht.
Bei den nachfolgenden Neuwahlen des Ortsvereinsvorstandes ergaben sich nur wenig Änderungen zur bisherigen Zusammensetzung: Angelo Montesano (bisher stellv. Vorsitzender) und Christel Seppelfeld (bisher Beisitzerin) tauschten ihre Funktionsbereiche. Kassenrevisor Karl-Heinz Irgang kandidierte nicht mehr, dafür wurde Dieter Baumann gewählt.
 

11.03.2022 in Ortsverein von SPD Laichingen

Pressemitteilung über eine Veranstaltung mit Hilde Mattheis zur Ukraine-Hilfe

 

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Laichinger Alb kommt die ehemalige Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis am Donnerstag, 17. März, nach Laichingen, um in einer öffentlichen Versammlung über die von ihr initiierte und organisierte Hilfsaktion für die Ukraine zu berichten. So sind in der letzten Woche sechs Omnibusse, vollgepackt mit Hilfsgütern, von Ulm aus an die slowakisch-ukrainische Grenze gefahren, um die gespendeten Gaben abzuliefern. Auf der Rückfahrt wurden 205 ukrainische Flüchtlinge, unter ihnen sehr viele Kinder, nach Oberelchingen gebracht, von wo aus sie weiter verteilt wurden. Alle Flüchtlinge konnten untergebracht werden. Die SPD-Politikerin, war vier Tage mit an Bord und leitete die Aktion.

Die Versammlung findet um 19.00 Uhr im Gasthaus Rössle statt. Geldspenden können an Ort und Stelle abgegeben werden. Außerdem wollen die Laichinger SPD-Genossen ein Ukraine-Spendenkonto bei der Sparkasse einrichten.

28.02.2022 in Aktuelles von SPD Blaubeuren

Ukraine: Gedenkminute in Blaubeuren

 

Gegen den Angriffskrieg Russlands versammelten sich am Samstag, den 26.2. ca. 100-150 Blaubeurer zu einer Gedenkminute vor der Stadtkirche.  Aufgerufen dazu hatten sehr kurzfristig mit dem Hintergrund tiefer persönlichen Betroffenheit Christel Seppelfeld und Meral Celik. Sie fanden, dass es nicht reicht, nur entsetzt zu sein und waren überzeugt, dass trotz der allgegenwärtigen Machtlosigkeit gegen ein solches Verbrechen, zumindest ein Zeichen gesetzt werden müsste! So wurden am Freitag, rechtzeitig vor Arbeitsende noch alle erforderlichen Genehmigungen eingeholt und die Printmedien informiert. Zusätzlich wurde der Termin nach dem Schneeballsystem an alle erreichbaren Bekannten und Freunde weitergegeben.

In Ihren Eingangsworten warf Christel Seppelfeld Putin Machtbesessenheit und Größenwahn vor. Mit seinem menschenverachtenden Vorgehen stürze er das ganze Volk der Ukraine, eines demokratischen Staates, aber auch sein eigenes, ins Unglück. Offensichtlich sei Demokratie für ihn eine Bedrohung. Es gäbe nichts, was einen Angriffskrieg und die Verletzung des Völkerrechts rechtfertig könnte! Wichtig sei Ihr den Menschen in der Ukraine zu zeigen, dass wir zu Ihnen stehen. (Kompletter Text im Download-Bereich)

Bürgermeister Seibold wies anschließend darauf hin, wie wichtig es ist, dass wir für unsere Werte einstehen. Auch wenn die Gruppe der dort versammelten klein sein, würde der Protest durch die große Anzahl solcher Gruppen weltweit sicher Beachtung finden.

Wichtiger noch als Worte seien jedoch Taten. Man müsse mit Fortschreiten des Krieges in der Ukraine mit enormen Flüchtlingsströmen rechnen. Er hoffe, dass, in der bisherigen Tradition, die Blaubeurer gewohnt freundlich auf die auch hier Aufzunehmenden zugehen würden.   

 

Anmerkung: Auch wenn die beiden Organisatorinnen der Veranstaltung Mitglieder der SPD sind, wurde die Gedenkminute wegen der Bedeutung des Themas überparteilich organisiert.

Veranstaltungen

28.05.2022, 11:30 Uhr
öffentlich
Ukraine-Krieg: Mahnwache
Blaubeuren, am Kirchplatz

04.06.2022, 11:30 Uhr
öffentlich
Ukraine-Krieg: Mahnwache
Blaubeuren, am Kirchplatz

11.06.2022, 11:30 Uhr
öffentlich
Ukraine-Krieg: Mahnwache
Blaubeuren, am Kirchplatz

Alle Termine

Kein Fußbreit dem Faschismus seit 156 Jahren

Bundespolitik



22.05.2022 20:32 MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND
ALLE FRAGEN UND ANTWORTEN Ab 1. Juni kannst Du im öffentlichen Nahverkehr für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen nutzen, bundesweit und bis Ende August. Du kannst also zum ultimativen Tiefpreis mit Bus und Bahn nicht nur zu Deiner Arbeit fahren, sondern auch Städte- und Urlaubstrips machen. Hier erfährst Du, wie das Ticket funktioniert.… MIT 9-EURO-TICKET ZUR ARBEIT UND DURCH DEUTSCHLAND weiterlesen

22.05.2022 18:33 Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine
Die sieben führenden Industrienationen wollen die Ukraine mit zusätzlichen, kurzfristigen Budgethilfen unterstützen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht darin ein klares Signal an die Ukraine: Wir unterstützen Euch in großer Geschlossenheit. „Die Ukraine braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Staatsbetrieb weiter aufrecht zu halten und damit handlungsfähig bleiben zu können. Es ist daher ein richtiges Signal, dass Finanzminister… Ein kraftvolles Solidaritätsversprechen für die Ukraine weiterlesen

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besuchszähler

Besucher:210032
Heute:56
Online:1

... jetzt Mitglied werden:

Mitglied werden Logo