"Brexit, und nun?" Veranstaltungsreihe "Europa" der SPD im Alb-Donau-Kreis, mit Peter Simon MdEP

Veröffentlicht am 26.02.2017 in Europa

Diskussionsveranstaltung der SPD im Alb-Donau-Kreis mit dem Baden-Württembergischen Europaparlamentarier Peter Simon.

Am 23. Juni 2016 stimmte eine Mehrheit der Briten für den Austritt aus der Europäischen Union. Inzwischen hat Premierministerin Theresa May angekündigt, den Austrittsantrag bei der EU bis Ende März 2017 zu stellen.


Welche Voraussetzungen stellt die Sozialdemokratie an die Verhandlungen?
Wie wird der Brexit die EU verändern?
Mit welchen wirtschaftlichen Folgen muss gerechnet werden?

 


Diese und weitere Fragen werden wir mit Peter Simon, stellvertretender Vorsitzender
im Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments, diskutieren.

Do, 16. März 2017, 19.30 Uhr Brauerei-Gasthof Adler, Adlergasse 2, 89155 Erbach-Dellmensingen

Peter Simon MdEP

Seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments.


Stv. Vorsitzender im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) seit 2014 Mitglied im Untersuchungsausschuss zu den PanamaPapers (PANA). Dort Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion.


Mitglied in den Sonderausschüssen zur Steuervermeidung von multinationalen Unternehmen (TAXE1 / TAXE2).


Mitglied der Delegation für die Beziehungen zum Palästinensischen Legislativrat (DPLC)

 

 
 

Homepage SPD Kreisverband Alb-Donau

Bundespolitik



21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Mitglied werden Logo

Besuchszähler

Besucher:210011
Heute:26
Online:2