Frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr 2020!

Veröffentlicht am 24.12.2019 in Ortsverein
Herrnhuter Stern
© Björn Scherenberger

Liebe Mitglieder des Orstsvereins, liebe Freundinnen und Freunde sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Ein spannendes Jahr geht zu Ende und wir möchten auch dieses Jahr die Gelegenheit nutzen, Ihnen, und Ihren Lieben ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das neue Jahr 2020 zu wünschen.

Für zahlreiche Unterstützung aus allen Ortsteilen im Zuge der Gemeinderatswahlen sind wir ganz besonders dankbar. Wir werden unser Bestes geben, dem Vertrauensvorschuss unserer Wählerinnen und Wähler gerecht zu werden.

Für das neue Jahr haben wir mehrere öffentliche Gesprächskreise geplant und hoffen auf viele gemeinsame und interessante Gespräche mit Ihnen.

Es grüßt Sie herzlich der Vorstand des
SPD Ortsvereins Illerkirchberg-Weihungstal


Björn Scherenberger für den Ortsverein Illerkirchberg-Weihungstal

 
 

Kein Fußbreit dem Faschismus seit 156 Jahren

Bundespolitik



21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

21.10.2020 18:42 Katja Mast zu Kabinettsbeschlüssen
Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte, sagt Katja Mast. Die SPD-Fraktionsvizin begrüßt den Kabinettsbeschluss vom Mittwoch ausdrücklich. „Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte. Es ist erbärmlich. Es ist widerlich. Es zerstört zerbrechliche Seelen. Deshalb ist es absolut richtig, dass das Kabinett heute beschlossen hat, das Gesetz weiter zu verschärfen und auch

Ein Service von websozis.info

Besuchszähler

Besucher:210011
Heute:19
Online:1

... jetzt Mitglied werden:

Mitglied werden Logo