Jan Rothenbacher informiert sich über das Tagungszentrum Blaubeuren (TZB)

Veröffentlicht am 20.09.2021 in Aktuelles

Am vergangenen Sonntag besuchte unser Kandidat für die Bundestagswahl, Jahn Rothenbacher das Tagungszentrum Blaubeuren auf den Hessenhöfen. Neben Informationen zu Struktur und Ausstattung war natürlich Interessant, wie das TZB bisher die Pandemie überstanden hat. Die Fragestellung macht besonders Sinn, da das Kerngeschäft des TZB die Ausrichtung von Kongressen, Seminaren, Tagungen und vergleichbaren Events ist und somit ähnlich wie die Hotel- und Gastronomiebranche stark von den Auswirkungen der Pandemie betroffen ist.

Co-Geschäftsführerin Ann Katrin Bayer hob hervor, dass insbesondere das Kurzarbeitergeld und die schnellen Kredite der KFW  (Kreditanstalt für Wiederaufbau, eine staatliche Förderbank) die Corona-Auswirkungen stark abgefedert hätten. Corona-Hilfsgelde hätten sie nicht bekommen Dies erklärt sich aus der Struktur der Firma.

TZB ist als Betreibergesellschaft ein eigenständiges Unternehmen. Die Tagungsstätte selbst gehört der DIM (Deutsche Immobilien Management). Der frühere Besitzer, die DCG (Die Christliche Gemeinde), auch umgangssprachlich die ‚Norweger‘ genannt, hat mir dem Tagungszentrum nichts mehr zu tun, auch wenn sie auf den Hessenhöfen nach wie vor eine Begegnungsstätte unterhalten.

Das Tagungszentrum selbst bietet neben einer bis zu 1200 Personen fassenden Mehrzweckhalle 9 Konferenzräume unterschiedlicher Größe. Unterbringungsmöglichkeiten werden in Form von Ein- und Zweibett- Hotelzimmern aber auch in Form von Mehrbettzimmern angeboten bis hin zu jugendherbergsähnlichen Schlafsälen für bis zu insgesamt 350 Personen. Selbstverständlich wird auch eine Vollverpflegung angeboten.

Im Anschluss an die Besichtigung gab es die Möglichkeit in ungezwungener Runde sich mit dem Kandidaten auszutauschen, wovon nicht nur die Anwesenden sondern auch dazustoßende Gäste Gebrauch machten, die der öffentlichen Einladung gefolgt waren.

 

 
 

Homepage SPD Blaubeuren

Kein Fußbreit dem Faschismus seit 156 Jahren

Bundespolitik



23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

Ein Service von websozis.info

Besuchszähler

Besucher:210026
Heute:61
Online:1

... jetzt Mitglied werden:

Mitglied werden Logo