JHV 2020 - Bericht von der Jahreshauptversammlung am 09. Juli 2020

Veröffentlicht am 13.07.2020 in Ortsverein

Die mit Abstand gestaltete harmonische Jahreshauptversammlung des Erbacher SPD-Ortsvereins im Landgasthof "Schwabenpfanne" wurde von der Kreisrätin Klara Dorner als Versammlungsleiterin geführt.

 

Zu Beginn gedachten die Anwesenden unserer letzhin verstorbenen Mitglieder.

 

Maria Magdalena Ochs gab im Vorstandsbericht einen Überblick über umfangreiche Vereinsaktivitäten 2019 und einen Rückblick auf die Kommunalwahlen.

 

Besonders erfreulich war die Begrüßung von zwei Neumitgliedern und die Ehrungen der langjährigen Mitglieder Petra und Karin Hohlfeld (15 Jahre) soiwe Markus Mayr und Maria Magdalena Ochs (25 Jahre).

 

Ebenso berichtete sie über eine vom verstorbenen Kassierer Wolfgang Garhofer souverän geführte Kasse.

 

Die Mitglieder honorierten die Arbeit mit einer einstimmigen Entlastung.

 

Bei den Vorstandswahlen waren sich die Mitglieder sehr einig und das Ergebnis ist wie folgt:

  • Maria Magdalena Ochs, 1. Vorsitzende
  • Karl Class, 2. Vorsitzender
  • Norbert Herbst, Kassierer
  • Brigitte Kalin, Schriftführerin
  • Paul Heisterkamp, Manfred Kling und Petra Hohlfeld, Beisitzer
  • Karl Seitel und Heiko Spreen, Kassenprüfer.

Aktuell bewegte uns die Mitteilung unserer Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis in ihrem Sommerbrief, dass sie nach 30 Jahren aktiver Parteiarbeit nicht mehr als Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 antreten wird.

 

Die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Klara Dorner gab einen Einblick über die bisherigen Ergebnisse der Auswertung zur Übernahme der Abfallentsorgung ab 2023 durch den Landkreis.

 

Die Vorsitzende dankte für die tatkräftige Mitarbeit. Bleibt gesund.

 

SPD Ortsverein Erbach

Vorsitzende

 
 

Homepage SPD Erbach

Veranstaltungen

04.11.2021, 19:30 Uhr
öffentlich
Stammtisch 'Sonderbucher Steige'
Sportheim Blaubeuren „Pumator“, Auf dem Graben 6

Alle Termine

Kein Fußbreit dem Faschismus seit 156 Jahren

Bundespolitik



25.10.2021 19:31 SASKIA ESKEN – „GEMEINSAM DEN NOTWENDIGEN AUFBRUCH SCHAFFEN“
Zuversichtlich geht die SPD-Chefin Saskia Esken in die jetzt startenden Koalitionsverhandlungen: „Wir wollen diesen gemeinsamen Aufbruch, das kann man spüren.“ Zum Beispiel, wenn es um das neue Bürgergeld geht oder um eine Kindergrundsicherung. Im Interview mit der Tageszeitung „taz“ (Montag) zeigte sich Esken zufrieden mit den Weichenstellungen aus den Sondierungsgesprächen mit Grünen und FDP. „Alle Partner haben

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

Ein Service von websozis.info

Besuchszähler

Besucher:210017
Heute:38
Online:1

... jetzt Mitglied werden:

Mitglied werden Logo