SPD Illerkirchberg wünscht frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

Veröffentlicht am 24.12.2018 in Ortsverein

 

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde, liebe Bürgerinnen und Bürger aus Illerkirchberg, und dem Weihungstal,

 

wir wünschen Euch ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start in’s neue Jahr.

Seit dem Frühjahr 2018 hat der Ortsverein einen neuen Vorstand und es wurde bereits vieles angepackt. Wir hatten interessante Veranstaltungen mit guten Gesprächen und engagierten Gästen. Auch unser Internetauftritt zeigt sich bereits in neuem Gewand und wird nun inhaltlich stetig weiterentwickelt.

 

Die Planungen für unsere Aktivitäten nächstes Jahr laufen bereits. Wir haben viel vor in 2019, unter anderem wollen wir uns bald wieder regelmäßig mit Euch treffen, um aktuelle Sorgen und Nöte zu besprechen und Lösungen zu finden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Von Herzen schöne und besinnliche Feiertage.

 

SPD Ortsverein Illerkirchberg-Weihungstal

Hasan Sen & Björn Scherenberger 

 
 

Twitter

Bundespolitik



25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Mitglied werden Logo

Besuchszähler

Besucher:210011
Heute:19
Online:1