02.06.2021 in Bundespolitik von SPD Erbach

Herzlichen Glückwunsch lieber Jan Rothenbacher! Auf einen erfolgreichen Wahlkampf!

 

... mit 100% der Stimmen als Kandiat nominiert ...

25.05.2021 in Nachruf von SPD Kreisverband Alb-Donau

Nachruf unseres lieben Genossen Manfred Strobel

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Interessierten,

 

anbei findet ihr den Nachruf unseres vor kurzem Verstorbenen Genossen Manfred Strobel.

18.05.2021 in Aktuelles von SPD Kreisverband Alb-Donau

Bewerbungsschreiben von Jan Rothenbacher

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

anbei findet ihr eine Verlinkung auf das Schreiben von Jan Rothenbacher zu seiner Bewerbung für eure Nominierung als Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis 291 Ulm/ Alb-Donau.

Klickt einfach auf den markierten Link und die Datei sollte sich von selbst öffnen.

Link zum Schreiben

18.05.2021 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Der Tag der Familie gilt grenzenlos – Familien gehören zusammen! Ein Aufruf zum Handeln!

 

Krieg, Verfolgung und schwere Menschenrechtsverletzungen zwingen jedes Jahr tausende Menschen zur Flucht. Und auch auf der Flucht sind sie lebensbedrohlichen Situationen ausgesetzt. Familien werden auseinandergerissen. Kinder werden von ihren Eltern getrennt, Väter von Frau und Kindern. Nicht selten sind die einen in Deutschland und der andere Teil der Familie bleibt in der Konfliktregion zurück oder sitzt in einem Camp an den europäischen Außengrenzen fest. Zudem wird vielen Flüchtlingen nur ein subsidiärer Schutzstatus zuerkannt, wodurch die Möglichkeiten einer Familienzusammenführung deutlich erschwert werden.  Gerade unbegleitete minderjährige Geflüchtete stehen vor der Situation, dass sie ggf. ihre Eltern aber nicht ihre Geschwister zu sich holen dürften, was selbst eine Kernfamilienzusammenführung unmöglich macht. Oft vergehen Jahre, bis Familien wieder zusammen sind.

14.05.2021 in Aktuelles von SPD Kreisverband Alb-Donau

Rückzug Hasan Sen

 

Liebe Genossinen und Genossen,

Am Donnerstag, den 29.04. entschied sich Hasan Sen seine Kandidatur für den Bundestag zurückzuziehen. Ein ausführlicher Mitgliederbrief diesbezüglich wurde am 03. Mai versandt.

Die Kreisvorstände Ulm & Alb-Donau haben sich dazu in folgender Pressemitteilung geäußert: 

Jan Rothenbacher will für die SPD antreten

Nach dem überraschenden Rückzug des Illerkirchberger Bauunternehmers Hasan Sen, der im Januar von der SPD-Basis für die Ulmer Kandidatur bei der Bundestagswahl nominiert worden war, mussten die beiden Kreisvorstände handeln. Viel Zeit hatten sie dazu nicht, denn die Vorbereitungen für den Wahlkampf müssen schnell starten. Gestern Abend beschlossen die SPD-Vorstandsmitglieder in Alb-Donau und Ulm einstimmig, den Balzheimer Politikwissenschaftler Jan Rothenbacher für die Bundestagskandidatur vorzuschlagen.

Einigkeit demonstrierte die SPD auch bei der Vorstellung des neuen Kandidaten: Gemeinsam präsentierten die drei Kreisvorsitzenden zusammen mit ihren Abgeordneten Hilde Mattheis und Martin Rivoir den Beschluss. „Wir hatten alle nicht mit dieser neuen Situation gerechnet, aber wollen nicht zurückblicken, sondern die Kraft auf die Zukunft verwenden“ sagte Ramona Häberlein-Klumpner, die gemeinsam mit Rothenbacher der SPD im Alb-Donau-Kreis vorsteht. „Wir stehen jetzt vor der Herausforderung, aus dieser Position heraus einen leidenschaftlichen Wahlkampf für die Partei und sozialdemokratische Inhalte in Bund und Region zu führen“ erklärte der Ulmer Kreisvorsitzende Martin Ansbacher.

Für die drei Kreisvorsitzende sei es dabei selbstverständlich gewesen, auch persönlich Verantwortung zu übernehmen und eine ebenso schnelle wie stabile Lösung zu finden. „Für mich heißt das, dass ich gerne bereit bin, im Dienst der Partei die Nominierung für die Direktkandidatur anzustreben“ erklärte der neue Hoffnungsträger Jan Rothenbacher. Gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen gelte es nun, alle Kräfte zu bündeln und schnellstmöglich engagiert durchzustarten.

Rothenbacher ist als Berater im öffentlichen Sektor für IT-Management, Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung tätig und beschäftigt sich deshalb mit der Frage, wie der digitalen Wandel in der Gesellschaft gestaltet werden kann. Sicherheitspolitik begleitet ihn bereits seit seinem Studium der Politikwissenschaften und wurde durch seine Arbeit für das Bundesverteidigungsministerium noch verstärkt. Hier sieht Rothenbacher die Möglichkeit, in Partei und Wahlkampf Akzente setzen zu können. Gleichzeitig sieht er Schwerpunkte aber auch in den klassisch sozialdemokratischen Themen wie soziale Gerechtigkeit, Zukunftsgerechtigkeit und Klima oder der Pflegepolitik und Gleichstellung.

Die SPD im Bundestagswahlkreis muss nun erneut eine Nominierungsversammlung durchführen, zu der auch weitere Kandidaturen möglich sind. Weil final die Basis über die Kandidatur zu entscheiden hat, wird für den Wahlkreis Ulm niemand beim Landesparteitag auf die Landesliste kandidieren. „Dies empfänden wir nicht als fair gegenüber unseren Mitgliedern“ sagt Rothenbacher, der erst die Unterstützung der Basis einholen möchte.

 

12.05.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Die Pflegeversicherung braucht eine Runderneuerung

 

Berlin, 12. Mai 2021 – Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege ruft die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis zu weitreichenden Reformen für die soziale Pflegeversicherung auf. Dabei müssten sowohl Finanzierung, Pflegekräfte, Angehörige und Leistungsansprüche für Pflegebedürftige in den Blick genommen werden.

 

10.05.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Bund fördert Elektromobilität für soziale Einrichtungen

 

Ulm, 10.05.2021 – Mehrere soziale Einrichtungen in Ulm und Alb-Donau-Kreis können sich über Förderung des Bundesumweltministeriums freuen, um ihre Fahrzeugflotte ökologisch aufzurüsten. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis beglückwünscht die erfolgreichen Bewerber für das Förderprogramm.

 

09.05.2021 in Bundespolitik von SPD Munderkingen/Rottenacker

Aus Respekt vor Deiner Zukunft

 

Mit einem großartigen Ergebnis wurde Olaf Scholz auf dem virtuellen Parteitag zum Kanzlerkandidaten gewählt. Zuvor wurde das Wahlprogramm mit 99% Zustimmung verabschiedet.

Bis zum Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Bis zum Jahr 2030 soll der Ausstoß von Treibhausgasen um 65% gesenkt werden.

Mobilität, Digitalisierung und Gesundheit gehören zu den "Zukunftsmissionen. Der Mindestlohn soll  auf 12,00€ steigen . Hartz 4 wird zum Bürgergeld umgewandelt.

In ihrem Wahlprogramm setzt die SPD auf mehr Investitionen und höhere Steuern für einige, mehr Geld für Soziales und Löhne. Niedrige und mittlere Einkommen sollen bessergestellt werden, während hohe Einkommen und Vermögen stärker belastet werden.

Über den Link: httpps:/yutu.be/A5TSTkJS3IA könnt Ihr die Rede im Ganzen nochmals verfolgen.

09.05.2021 in Aktuelles

Zum 100. Geburtstag von Sophia „Sophie“ Magdalena Scholl

 

Heute am 09. Mai 2021 ist der 100. Geburtstag von Sophie Scholl. 

Inwiefern Sie ihren 100. Geburtstag erlebt hätte, wissen wir freilich nicht. Was wir wissen, dass sie am 22. Februar 1943 durch Faschisten, ohne ein gerechtes Verfahren, ermordet wurde. 

 

07.05.2021 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede zum Antrag Long Covid

 

Rede zum Antrag FDP/Linke zu Long Covid:

30.04.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Impfen darf nicht zu einer sozialen Frage werden

 

Ulm, 30.04.2021 – Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss unterstützt die Appelle von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und dem Leiter des Intensivbettenregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), Christian Karagiannidis, mit mobilen Impfteams verstärkt in Stadtquartiere zu gehen, um Impfungen zu beschleunigen.

 

20.04.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Betriebsärzte sollten zeitnah impfen dürfen

 

Berlin / Ulm, 20. April 2021 – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Betriebsärzte erst im Juni in die Impfkampagne gegen Covid19 einbeziehen. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hält das für zu spät – gerade in größeren Betrieben und solchen mit erhöhter Infektionsgefahr wie den Schlachthöfen.

 

06.03.2021 in Ortsverein von SPD Laichingen

Bericht über die Zusammenkunft des SPD Ortsvereins Laichinger Alb vom 3. März 2021

 
Per Zoom-Meeting trafen sich die Laichinger Sozialdemokraten zu ihrer ersten Zusammenkunft seit Oktober vergangenen Jahres. Corona trotzend wurden per Onlinemeeting Themen der Landes- Bundes- und Europapolitik diskutiert. So waren sich die Genossen einig, dass der Spitzenkandidat der SPD Baden-Württemberg, Andreas Stoch, einen souveränen Wahlkampf macht und dieser auf die geschlossene Unterstützung des Laichinger Ortsvereins bauen kann.

03.03.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Fördergelder für das Bad Blau

 

Ulm, 03.03.2021 - Im Februar besuchte Martin Gerster, Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses das Bad Blau. Begleitet wurde er von Hilde Mattheis MdB und  Martin Rivoir Landtagsabgeordneter. Zusammen mit dem Geschäftsführer Jürgen Stübler und dem Blausteiner Bürgermeister Thomas Kayser besichtigten Sie das Bad, für welches Fördermittel zur Sanierung kommunaler Einrichtungen im Bereich Sport beantragt wurden.

03.03.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: SPD bietet konkrete Hilfe für Geflüchtete

 

Berlin, 03.03.2021 – Die SPD-Bundestagsfraktion hat in ihrer heutigen Sitzung einen Beschluss zur Änderung des Paragraphen 23 Aufenthaltsgesetzes beschlossen. Damit sollen den Bundesländern einfacher als bisher ermöglicht werden, Geflüchtete aufzunehmen, wenn sie das wollen. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hat den Beschluss mit erarbeitet.

 

26.02.2021 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Konzept: Selbsttests könnten der „Game Changer“ in der Corona-Krise sein

 

Selbsttests könnten der „Game Changer“ in der Corona-Krise sein – wenn es ein transparentes und nachvollziehbares Konzept gibt, das

 

  • das konsequente Befolgen der Selbstisolation fördert,
  • die Priorisierung nachvollziehbar macht,
  • die notwendige Logistik aufzeigt,
  • ausreichende Testkapazitäten ermöglicht und
  • der Bevölkerung die Informationen entsprechend übermittelt.

24.02.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Einsatz von Corona-Eigentests braucht eine klare Strategie

 

Berlin, 24.02.2021 – Bundesgesundheitsminister Spahn hat die Zulassung von drei Corona-Eigentests angekündigt. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages, freut sich über die zusätzliche Möglichkeit zum Testen, mahnt aber ein Konzept zur Umsetzung an.

16.02.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Kostenfreie Tests sind ein Game Changer

 

Berlin, 16.02.2021 – Der Bundesgesundheitsminister Spahn kündigte heute an, Eigentests künftig kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) freut sich, dass der Minister ihre Forderung aufgreift.

14.02.2021 in Ortsverein von SPD Laichingen

Plakatierung zur Landtagswahl

 

Nachdem am vergangenen Sonntag bereits in der Laichinger Kernstadt unsere Landtagswahlplakate aufgehängt wurden, waren bei eisigen Temperaturen heute die Teilorte Machtolsheim, Feldstetten und Suppingen an der Reihe. Außerdem wurde in Westerheim und Merklingen plakatiert.
Die Mitglieder des #SPD #Ortsvereins #Laichinger #Alb bedanken sich auch hier noch mal für die große Unterstützung und die zahlreichen konstruktiven Gespräche, die wir während der heutigen Plakatierung führen durften. Uns hat es großen Spaß gemacht!

Wir hoffen, dass wir den Schwung mitnehmen können und sind zuversichtlich, bei den #Landtagswahlen am 14. März mit Ihrer Stimme und unserem Spitzenkandidaten Andreas Stoch einen echten Politikwechsel zu schaffen!

Einen schönen Valentinstag wünscht Ihnen Ihre Laichinger SPD

05.02.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Eigentests flächendeckend ausgeben

 

Berlin, 05.02.2021 – Mehrere Hersteller kündigen derzeit eine zeitnahe Inverkehrbringung von Corona-Eigentests an. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis fordert, dass solche Tests flächendeckend der Bevölkerung zur Verfügung stehen sollten, um Testungen auszuweiten.

28.01.2021 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede zum Antrag Corona-Eigentests

 

Rede am 28.01.2021 zum Antrag der Grünen zu Corona-Eigentests:

 

28.01.2021 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede FDP Gesetzentwurf zu Parlamentsrechten in der Pandemie

 

Rede zum FDP-Gesetzentwurf "Stärkung des Parlaments in der epidemischen Lage von nationaler Tragweite" am 28.01.2021:

 

27.01.2021 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede Aktuelle Stunde zur Covid19-Pandemie

 

Rede im Rahmen der Aktuellen Stunde zur Covid19-Pandemie:

20.01.2021 in Allgemein von Hilde Mattheis MdB

Presseberichte: Hilfsaktion für Lesbos

 

Presseinfos zur Hilfsaktion "1000 Schlafsäcke für Lesbos"

 

Bericht SWR: "Spenden für Flüchtlingslager werden verladen"

 

 

Beitrag SWR: Ulmer Hilfsaktion sammelt Schlafsäcke für Menschen auf Lesbos

13.01.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Anspruch auf Kinderkrankengeld wird ausgeweitet

 

Berlin, 13.01.2021 – Der Deutsche Bundestag wird mit einer Änderung des Sozialgesetzbuches V den Anspruch von Eltern auf Kinderkrankengeld ausweiten. Dies hatte die SPD gefordert, um Eltern, die Kinder zu Hause betreuen müssen, weil Schule oder Kita geschlossen ist, zu entlasten. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hat den Änderungen im heute tagenden Gesundheitsausschuss beraten und zugestimmt.

 

09.01.2021 in Aktuelles von SPD Kreisverband Alb-Donau

Nominierung zu Bundestagswahl im WK 291

 
Im Bilde (v.l.n.r) Jan Rothenbacher, Hasan Sen, Ramona Häberlein-Klumpner, Martin Ansbacher (Fotograf: Noah Froehle)

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Gäste,

es freut uns euch mitteilen zu könnnen, dass Hasan Sen mit 41 Ja Stimmen und 3 Enthaltungen zu unserem Kandidaten für den 20. Bundestag gewählt wurde. 

Wir freuen uns auf einen engagierten, wenn auch gaanz anderen Wahlkampf!

08.01.2021 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Pflegeheime müssen häufiger testen

 

Ulm, 08.01.2021 – Nach zahlreichen Erkrankungs- und Todesfällen in Senioren- und Pflegeheimen in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis fordert die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, dass Heime Testungen für Personal und Besucher noch häufiger vornehmen.

01.01.2021 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Alb-Donau

Haushaltsrede für 2021

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Interessierte,

unter dem Reiter der Kreistagsfraktion findet ihr die diesjährige Haushaltsrede unserer Fraktionsvorsitzenden Klärle Dorner. Sie spricht hierbei schwerpunktmäßig die Themen der Corona-Pandemie, der öffentlichen Gesundheitsversorgung, der Sozialpolitik, Wohnung und Bildung an.

Mit solidarischen Grüßen

Ramona und Jan

22.12.2020 in Ortsverein von SPD Schelklingen

Ein besinnliches Weihnachtsfest!

 

Vorstand und Fraktion der SPD Schelklingen wünschen auf diesem Weg allen Einwohnerinnen und Einwohnern von Schelklingen und den Teilorten ein besinnliches Weihnachtsfest. Für den Jahreswechsel wünschen wir alles Gute, vor allem Gesundheit.
Für das Jahr 2021 hoffen wir, dass wir alle gemeinsam die Corona-Pandemie überwinden werden und wieder zu einem normalen Leben zurückkehren können. Bis dahin halten wir uns alle an die entsprechenden Vorgaben des Landes - sie dienen unserer aller Gesundheit. Bleiben Sie gesund.

In diesen Weihnachtsgruß eingeschlossen sind auch die Grüße von unserer Bundestagsabgeordneten, Frau Hilde Mattheis, und unseres Landtagsabgeordneten, Martin Rivoir - beide aus Ulm.

20.12.2020 in Allgemein von SPD Erbach

Frohe Weihnachten und ein gesundes glückliches Neues Jahr !

 

Die Botschaft von Weihnachten;

"Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass, wie das Licht die Finsternis."

Martin Luther King

 

 

SPD Ortsverein Erbach

17.12.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Gesundheitsämter sollten Chance zur stärkeren Vernetzung jetzt nutzen

 

Berlin / Ulm, 17.12.2020 – Um den Datenaustausch zwischen den Gesundheitsämter zu verbessern, hat das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung schon im Frühjahr die App SORMAS für die Gesundheitsämter bereitgestellt. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis fordert die Gesundheitsämter in Ulm und Alb-Donau auf, hier technisch nachzurüsten.

17.12.2020 in Aktuelles

Hasan Sen möchte in den Bundestag

 

Bewerbung Hasan Sen

Liebe Wählerinnen und Wähler,

ich möchte für die SPD in den Bundestag, um zum einen Verantwortung für unsere Gesellschaft zu übernehmen, und zum anderen wichtigen Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft eine Unterstützung zu sein. Als Ingenieur, Arbeitgeber und Unternehmer seit über 24 Jahren kann der pragmatische andere Blickwinkel eine wichtige Hilfe bei der Bewältigung der großen Aufgaben und Herausforderungen der Zukunft eine wichtige Hilfe sein. 
Wie geht man verantwortungsvoll mit Steuergeldern sowie mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern respektvoll und leistungsgerecht um?  Wo können Aufgaben des bezahlbaren sozialen Wohnungsbaus, insbesondere auch kommunal, gelöst werden? Wie gehen wir mit dem zunehmenden Alltagsrassismus und populistischen Parteien um?

->> Zum Download der Bewerbung

16.12.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Endlich mehr Schutz für die Mitarbeiter in der Fleischindustrie

 

Ulm, 16.12.2020 -  Der Deutsche Bundestag beschließt heute nach langem Ringen innerhalb der Koalition mit dem Arbeitsschutzkontrollgesetz den besseren Schutz von Beschäftigten in der Fleischindustrie. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis freut sich, dass damit endlich die Ausbeutung in der Fleischindustrie gestoppt wird.

13.12.2020 in Aktuelles

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

 

Liebe Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde unseres Ortsvereins, liebe IllerkirchbergerInnen

                                    

Weihnachten steht vor der Türe und ein spektakuläres Jahr neigt sich dem Ende zu. 
 

Bedingt durch die derzeitige Pandemie, welche zumindest zu unserer Lebzeit eine außergewöhnliche und erstmalige derartige Lebenssituation für die meisten bedeutet, hat sich schlagartig unsere Lebensqualität verändert und insbesondere unser Sozialgefüge sowie unser Alltag stehen Kopf. Covid-19 Erkrankungen sowie damit verbundene Ängste, aber auch für zahlreiche Mitmenschen und UnternehmerInnen mit der Situation verbundene Existenzsorgen, begleiten viele von uns seit Monaten durch den Alltag, welcher sich durch die Umstände neu definiert hat.

08.12.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Der ÖGD muss zentrale Säule der Gesundheitsversorgung werden

 

Berlin, 08.12.2020 – Die SPD-Fraktion hat in ihrer gestrigen Sitzung ein umfassendes Konzept für die Neuausrichtung und Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes beschlossen. Hilde Mattheis, Berichterstatterin für den ÖGD und Autorin des Konzeptes, sieht in der Neuausrichtung den wichtigen Schritt, der den ÖGD zur dritten Säule der Gesundheitsversorgung macht.

01.12.2020 in Ortsverein von SPD Laichingen

Hauptversammlung verschoben

 







Liebe Besucher


in der heutigen Ausgabe der Schwäbischen Zeitung wurde mitgeteilt, dass die Hauptversammlung des SPD Ortsvereins Laichinger Alb auf Mittwoch, den 2. Dezember 2020, verschoben wurde. Das ist aus Gründen der verschärften Coronamaßnahmen natürlich nicht möglich. Wir melden uns, sobald wir einen Ausweichtermin festlegen können und teilen diesen dann abermals mit.

 


Solidarische Grüße und beste Gesundheit Ihnen allen

Ihre Laichinger SPD






20.11.2020 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Infektionsschutzgesetz

 

Eine Synopse zu den Befürchtungen / Behauptungen und Klarstellungen aus dem 3. Bevölkerungsschutzgesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und anderer Gesetze, das am 18.11.2020 im Bundestag beschlossen wurde:

18.11.2020 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede zur 2./3. Lesung 3. Bevölkerungsschutzgesetz

 

Rede zur 2./3. Lesung des Dritten Bevölkerungsschutzgesetzes am Mittwoch, 18.11.2020

 

17.11.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Das Gesundheitsamt des ADK braucht Leitung

 

Ulm, 17.11.2020 – Im Alb-Donau-Kreis steigen wie in vielen anderen Landkreisen die Corona-Infektionszahlen an. Besonders beunruhigend sind die steigenden Infektionen und Todeszahlen in Pflegeheimen im Landkreis. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss, fordert daher, mehr Kraft auch von Seiten des Landratsamtes in die Besetzung der Gesundheitsamtsleitung zu investieren.

 

14.11.2020 in Ortsverein von SPD Munderkingen/Rottenacker

"Roter Punkt im schwarzen Oberschwaben"

 

Vor 100 Jahren gründeten engagierte Sozialdemokraten den Ortsverein Munderkingen!

Die Nachricht vom 100-jährigen Bestehen des Ortsvereins ist dem früheren Herausgeber des kleinen Donauboten Sigfried Traub zu verdanken, der den Ortsvereinsvorsitzenden Alex Kübeck Fill auf das Jubiläum ansprach. Im Stadtarchiv stieß dieser zusammen mit Peter Josef Jäger auf einen Hinweis; "Zwecks Gründung einer Ortsgruppe der Partei wurden am 08.Juni 1920 alle "Gesinnungsgenossen" in das Gasthaus Hecht eingeladen. Dies bestätigt ein Bericht zum 50 jährigen Bestehen. Leider ist sehr wenig dokumentiert. Eine Chronik  ist nicht vorhanden.

Fidel Schwelling, einer der ältesten Sozialdemokraten,plauderte 1970 aus dem Nähkästchen:"Die SPD der damaligen Jahre trat durch Versammlungen,Flugblätter und bei Gemeinderatswahlen in Erscheinung.Zu den Gemeinderatswahlen wurden Gemeinschaftslisten aufgestellt auf denen Bürger aller Schichten vertreten waren. Allerdings waren nie Frauen vertreten. Nach dem Krieg erhielt Schwelling von der französischen Besatzungsmacht die Erlubnis, den Ortsverein neu zu gründen. Rasch stieg die Zahl der Mitglieder auf 20 Personen.

 

Durch die Einrichtung des Bürgerbüros von Hilde Matheis in der Marktstrasse  ist die Partei wieder sichtbarer geworden. Ab November ist dies jeden Samstag von 9:30 -11:00 geöffnet.

Bei den Kommunalwahlen im Jahr 2019 konnte die SPD erstmalig seit längerer Zeit einen Sitz im Gemeinderat erlangen. Peter Josef Jäger übt dieses Mandat aus

Der Ortsvereinsvorsitzende Alex Kübeck-Fill möchte bei den anstehenden Landtagswahlen in den Landtag einziehen.Für Hilde Matheis, die nicht mehr kandidiert, bewirbt sich Hasan Sen um das Bundestagsmandat.

Leider musste die Feier zum 100 jährigen Geburtstag Corona bedingt ausfallen, diese wird im Laufe des nächsten Jahres nachgeholt.

 

 

 

05.11.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Ulmer Projekt erhält 5G-Förderung vom Bund

 

Ulm, 05.11.2020 – Das Ulmer Projekt „Rettungsbürger/in und Smarter Rettungseinsatz“ hat sich erfolgreich für den 5G-Innovationswettbewerb des Bundes beworben. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis freut sich, dass das Konzept aus Ulm Erfolg hatte:

 

03.11.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Schnelles Internet für Unterstadion

 

Ulm, 02.11.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen nach erfolgreichen Anträgen finanziell bei der Umsetzung des Breitbandausbaues. Nun wird auch das Bauprojekt der interkommunalen Zusammenarbeit Unterstadion und Unterwachingen gefördert, freut sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

 

26.10.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Wir brauchen endlich bessere Arbeitsbedingungen in den Schlachthöfen

 

Ulm, 26.10.2020 – Am Donnerstag sollte der Bundestag über das Arbeitsschutzkontrollgesetz zur Begrenzung von Werkverträgen in der Fleischindustrie und Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Branche abstimmen. Doch die CDU/CSU nahm den Punkt von der Tagesordnung. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis kritisiert das Vorgehen, gerade angesichts steigender Coronazahlen in den Schlachthöfen.

 

21.10.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Wir brauchen ein Bundesgesundheitsamt 2.0

 

Berlin, 21.10.2020 – Die Gesundheitsämter sind trotz Hilfszusagen vom Bund schlecht gerüstet für die zweite Welle der Coronapandemie. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages, fordert deshalb verbindlichere Koordinierung auf Bundesebene, um eine Zersplitterung des ÖGD zu stoppen.

15.10.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besuch bei Ebert Kunststoffbearbeitung Machtolsheim

 

Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte im Zuge Ihrer Wahlkreiswochen u. A.  die Firma Ebert Kunststoffbearbeitung in Machtolsheim. Im Focus stehen hierbei  Firmen mit über 20 jähriger Bestandsgeschichte, die an Bekanntheitsgrad zulegen könnten. Nach einem kurzen Statement mit der Geschäftsleitung über Wirtschaftslage, Personalsituation und Zukunft mit Corona führte der Firmeninhaber Wolfgang Ebert Frau Mattheis durch die Produktionshallen.

08.10.2020 in Ankündigungen von SPD Schelklingen

Jahreshauptversammlung des Kreisverbands Alb-Donau

 

Am kommenden Samstag, den 10. Oktober 2020 findet um 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Öpfingen (Schulstraße 12) die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD Kreisverbands Alb-Donau statt. Bei diesem Termin finden die Wahlen zum Kreisvorstand statt. Anschließend (gegen ca. 16.30 Uhr) findet am gleichen Ort die Nominierungsveranstaltung zur Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 65 statt.
Zu beiden Terminen haben alle Mitglieder des SPD Ortsvereins Schelklingen bereits ausführliche Einladungen erhalten. Der Vorstand der SPD Schelklingen bittet alle Mitglieder, diese beiden, wichtigen Termine wahrzunehmen. Wichtig ist dabei, die geltenden Hygienevorschriften zu beachten und einzuhalten.
Weitere Informationen erhalten interessierte Personen beim Vorsitzenden der SPD Schelklingen, Jürgen Haas, unter Tel: 07394/3296 oder spd.schelklingen(@)gmx.de

08.10.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis und Kayser wollen schnelles Internet für ganz Blaustein

 

Berlin / Ulm, 06.10.2020 – Schnelles Internet für Bermaringen und Wippingen war das Thema beim Besuch von Blausteins Bürgermeister Thomas Kayser bei der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis in Berlin. Außerdem eruieren sie mögliche Förderung für das Bad Blau.

25.09.2020 in Presse im Wahlkreis von Hilde Mattheis MdB

Interview: Aufnahme von Flüchtlingen: „Wir dürfen nicht mehr warten, bis die ganze EU ja sagt“

 

"Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) befindet sich derzeit auf der Insel Lesbos. Im Gespräch mit Schwäbische.de schildert sie ihre Eindrücke.

Frau Mattheis, wie haben Sie die derzeitige Situation der Flüchtlinge erlebt?

Ich habe bereits Gespräche mit Nicht-Regierungsorganisationen und..." 

Interview mit der Schwäbischen Zeitung zur Reise nach Athen und Lesbos am 22.-24.09.2020: Zur SCHWÄBISCHEN ZEITUNG

24.09.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Auf Lesbos spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab

 

Berlin, 24.09.2020 – Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besucht die Flüchtlingscamps auf Lesbos und informiert sich über die Lage der Geflüchteten, insbesondere deren medizinische Versorgung. Sie fordert nicht länger Betroffenheitsbekundungen zu erklären und die Situation anzuprangern, sondern zu handeln.

19.09.2020 in Ortsverein von SPD Blaubeuren

Mitgliedschaft in der Seebrücke für Blaubeuren jetzt!

 

Nur 150 Flüchtlinge aus Moria, dem abgebrannten Flüchtlingslager auf Lesbos aufzunehmen, so wie Bundesinnenminister Seehofer es vorschlägt, ist absolut lächerlich. Das war der eindeutige Tenor bei der Jahreshauptversammlung der SPD Blaubeuren am Montagabend im Hotel Löwen. Daher wurde in einem einstimmig angenommenen Initiativantrag gefordert, dass die im Dezember beschlossene und akzeptierte Bitte an die Fraktion auch ohne Informationskampagne sofort umgesetzt werden soll. Die Fraktion wird daher bei der nächsten Gemeinderatsitzung am 22.9.* ihren Antrag einbringen.

Ursprünglich war geplant, dass der Antragstellung eine Informationskampagne im 1. Quartal 2020 vorrausgehen sollte. Dies hat Corona verhindert. Angesichts der Lage auf Moria ist das Anliegen aber extrem dringend geworden und angesichts der Pandemiezeiten macht auch jetzt eine ‚Informationskampagne‘ wenig Sinn.

Mit dem Beitritt zum Bündnis Seebrücke wäre Blaubeuren eine von fast 200  Städten in Deutschland, die mit der gegenwärtigen Flüchtlingspolitik der EU und der Bundesregierung nicht einverstanden sind und gegebenenfalls bereit wären, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Flüchtlinge aufzunehmen. Letzteres verhindert z. Z. der Innenminister

In diesem Jahr gingen mit der Jahreshauptversammlung auch Vorstandswahlen einher.

18.09.2020 in Ankündigungen von SPD Schelklingen

Mitgliederversammlung Kreisverband in Blaustein

 

Alle Mitglieder des SPD Ortsvereins Schelklingen sind herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung des SPD Kreisverbandes Alb-Donau eingeladen. Diese findet am Samstag, den 19. September 2020 um 16:30 Uhr in der Blautalhalle, Haldenweg 3, 89134 Blaustein statt. Bei diesem Termin geht es um die Wahlen im nächsten Jahr im Land und Bund, die anstehenden Nominierungsveranstaltungen und die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung im Kreisverband mit Wahlen.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben zur Corona-Pandemie ist es unbedingt erforderlich, sich anzumelden. Dies bitte bis Montag, 14. September 2020 an spd-albdonau(at)gmx.de.

Mit dabei werden unsere beiden Abgeordneten, Hilde Mattheis (MdB) und Martin Rivoir (MdL) sein und über ihre Arbeit in Berlin und Stuttgart berichten. Um Fahrgemeinschaften bilden zu können, bittet der Vorstand der SPD Schelklingen, sich beim Vorsitzenden, Jürgen Haas, unter 07394 / 3296 oder spd.schelklingen(at)
gmx.de zu melden. Hier können auch weitere Infos abgerufen werden.

14.09.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Highspeed für Blaustein

 

Ulm, 14.09.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen in der Bundesrepublik finanziell bei der Umsetzung des Glasfaserausbaus. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis freut sich, dass auch die Stadt Blaustein eine Förderung erhält.

09.09.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis / Gerster / Rivoir: „Großartig! 1,4 Millionen Euro für das Donaubad“

 

Ulm / Berlin, 09.09.2020 – Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat heute eine finanzielle Förderung zur Sanierung des Donaubads in Millionenhöhe beschlossen. Die Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis und Martin Gerster sowie der Landtagsabgeordnete Martin Rivoir, die das Bad vergangene Woche besuchten, freuen sich über den Geldsegen.

07.09.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Breitbandausbau in Heroldstatt und Merklingen

 

Ulm, 07.09.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen nach erfolgreichen Anträgen finanziell bei der Umsetzung des Breitbandausbaues. Nun werden auch die Bauprojekte der Gemeinden Heroldstatt und Merklingen gefördert, freut sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

 

03.09.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Besuch im Donaubad 02.09.2020

 

Besuch im Donaubad Neu-Ulm mit Martin Gerster, MdB; Karl-Heinz Brunner, MdB; Martin Rivoir, MdL u.a.

Ein Bericht zum Besuch: https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Ein-Schub-fuer-die-maroden-Rutschen-im-Donaubad-id58041661.html 

 

31.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Schnelles Internet für Hüttisheim

 

Ulm, 31.08.2020 – Das Bundesprogramm zur Förderung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik unterstützt Kommunen nach erfolgreichen Anträgen finanziell bei der Umsetzung des Breitbandausbaues. Nun wird auch das Bauprojekt der Gemeinde Hüttsheim gefördert, freut sich die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis.

27.08.2020 in Ortsverein von SPD Laichingen

Hilde Mattheis kommt!

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis teilt mit, dass sie bei der Ehrung für Richard Behlmer und Andreas Juhn für deren 50- beziehungsweise 40-jährige SPD-Zugehörigkeit am Mittwoch, 2. September, im Gasthaus „Rössle“ „gerne dabei sein“ werde. Trotz vielfacher Verpflichtungen will Hilde Mattheis es sich nicht nehmen lassen, Richard Behlmer und Andreas Juhn persönlich zu gratulieren.
[...]

24.08.2020 in Ortsverein von SPD Laichingen

Pressemitteilung anlässlich der Mitgliederversammlung am 2. September im Gasthaus Rössle

 

Der SPD-Ortsverein Laichinger Alb nimmt nach der Sommerpause wieder seine politische Arbeit auf. Im Mittelpunkt einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, 2. September 2020, im Gasthaus Rössle steht die Würdigung zweier Laichinger SPD-„Urgesteine“, Richard Behlmer und Andreas Juhn, die für ihre 50- beziehungsweise 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei geehrt werden. Ortsvereinsvorsitzender Walter Schreyer wird den beiden „Genossen“ ihre Jubiläums-Urkunden überreichen, die Laudatio übernimmt Heinz Surek. Beginn der Versammlung ist um 19 Uhr.
[...]

20.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Die Gesundheitsämter werden gerade alleine gelassen!

 

Berlin, 20.08.2020 – Die Corona-Infektionszahlen steigen in Deutschland weiter an. Umso wichtiger ist nach Ansicht der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Fraktion für den ÖGD eine optimale Aufstellung der Gesundheitsämter. Die Abgeordnete stellt hier leider bundesweit große Mängel von Seiten der Landesregierungen und Kassenärztlichen Vereinigungen fest.

19.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Die CDU sollte sich für den Bau eines Citybahnhofs einsetzen!

 

Ulm, 19.08.2020 – Mit dem Konjunkturpaket des Bundestages hat der Bundestag 40 Millionen Euro für die Sanierung von Bahnhöfen freigegeben. Ein kleiner Teil fließt nun auch an den Ulmer Hauptbahnhof. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, der Landtagsabgeordnete Martin Rivoir und der SPD-Kreisvorsitzende Martin Ansbacher beharren auf einem Neubau des Bahnhofes und fordern den CDU Oberbürgermeister  und die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer auf, sich gemeinsam dafür einzusetzen.

12.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Wir müssen die Gesundheitsämter jetzt stärken, bevor die 2. Welle kommt.

 

Berlin / Ulm, 12.08.2020 – In Deutschland steigen die täglichen Neuinfektionen mit dem Corona-Virus stetig an. Die Gesundheitsämter sind auf eine mögliche zweite Welle schlecht vorbereitet. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD), Berichterstatterin für den Öffentlichen Gesundheitsdienst der SPD-Fraktion, fordert daher rasche finanzielle Hilfen.

06.08.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Private Wirtschaftsprüfer haben in der GKV und anderen gesetzlichen Versicherungen nichts zu suchen

 

Berlin, 06.08.2020 – Wie heute bekannt wurde, will das Bundesgesundheitsministerium aus dem laufenden Vertrag zur Beschaffung von Schutzausrüstung mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young (EY) aussteigen. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss, sieht in dem Verfahren einen erneuten Beleg dafür, dass die privaten Wirtschaftsprüfer keinen Zugang zu Versichertengeldern haben dürfen.

26.07.2020 in Aktuelles

Nachruf Hans-Jochen Vogel

 

Wir trauern um

Hans-Jochen Vogel

„Die SPD verliert heute nicht nur einen ehemaligen Vorsitzenden, sondern ein Vorbild an Anstand, Integrität und Verlässlichkeit. Mutiges Handeln aus Verantwortung zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Hans-Jochen Vogel.
Mit seinen messerscharfen Analysen, getippt auf seiner alten Schreibmaschine, war Hans-Jochen Vogel der SPD bis ins hohe Alter wohlmeinender Ratgeber. Hans-Jochen Vogel war zur Stelle, wann immer ihn die SPD gebraucht hat.
Als Bürgermeister, Minister, Fraktionsvorsitzender und später Parteivorsitzender hat er seine Arbeit stets in den Dienst der Menschen gestellt.
Als bekennender Christ und überzeugter Sozialdemokrat war ihm das Gemeinwohl und der gesellschaftliche Zusammenhalt ein besonderes Anliegen.
Die SPD hat heute einen Freund verloren, auf dessen Leben wir stolz zurückblicken.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen“

SPD Ortsverein Illerkirchberg- Weihungsral

17.07.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Minister Spahn muss umgehend über fehlende Intensivbetten aufklären

 

Ulm / Berlin, 17.07.2020 – In einem Bericht des rbb-Magazins „Kontraste“ wird geschildert, dass die im Zuge des Covid19-Krankenhausentlastungsgesetzes geflossenen Gelder womöglich von einigen Krankenhäusern regelwidrig abgerufen wurden, ohne die Leistung dafür zu erbringen. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss fordert rasche Aufklärung.

 

13.07.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

JHV 2020 - Bericht von der Jahreshauptversammlung am 09. Juli 2020

 

Die mit Abstand gestaltete harmonische Jahreshauptversammlung des Erbacher SPD-Ortsvereins im Landgasthof "Schwabenpfanne" wurde von der Kreisrätin Klara Dorner als Versammlungsleiterin geführt.

 

Zu Beginn gedachten die Anwesenden unserer letzhin verstorbenen Mitglieder.

 

Maria Magdalena Ochs gab im Vorstandsbericht einen Überblick über umfangreiche Vereinsaktivitäten 2019 und einen Rückblick auf die Kommunalwahlen.

 

Besonders erfreulich war die Begrüßung von zwei Neumitgliedern und die Ehrungen der langjährigen Mitglieder Petra und Karin Hohlfeld (15 Jahre) soiwe Markus Mayr und Maria Magdalena Ochs (25 Jahre).

 

Ebenso berichtete sie über eine vom verstorbenen Kassierer Wolfgang Garhofer souverän geführte Kasse.

 

Die Mitglieder honorierten die Arbeit mit einer einstimmigen Entlastung.

 

Bei den Vorstandswahlen waren sich die Mitglieder sehr einig und das Ergebnis ist wie folgt:

  • Maria Magdalena Ochs, 1. Vorsitzende
  • Karl Class, 2. Vorsitzender
  • Norbert Herbst, Kassierer
  • Brigitte Kalin, Schriftführerin
  • Paul Heisterkamp, Manfred Kling und Petra Hohlfeld, Beisitzer
  • Karl Seitel und Heiko Spreen, Kassenprüfer.

Aktuell bewegte uns die Mitteilung unserer Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis in ihrem Sommerbrief, dass sie nach 30 Jahren aktiver Parteiarbeit nicht mehr als Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 antreten wird.

 

Die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Klara Dorner gab einen Einblick über die bisherigen Ergebnisse der Auswertung zur Übernahme der Abfallentsorgung ab 2023 durch den Landkreis.

 

Die Vorsitzende dankte für die tatkräftige Mitarbeit. Bleibt gesund.

 

SPD Ortsverein Erbach

Vorsitzende

26.06.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Ulm erhält erneut Bundesmittel im Rahmen der „Nationalen Projekte des Städtebaus“

 

Berlin / Ulm, 26.06.2020 – Im Rahmen des Bundesprojektes „Nationale Projekte des Städtebaus“ wird die Wilhelmsburg in Ulm erneut mit 4,78 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert. Nach erfolgreicher Förderung der Zitadelle Wilhelmsburg in den vergangenen Jahren wird die Stadt wieder Zuwendungen vom Bund erhalten. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis und der SPD-Kreisvorsitzende Martin Ansbacher freuen sich über die erfolgreiche Bewerbung.

 

24.06.2020 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Podcast - Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

 

Podcast der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen vom 24.06.2020

20.06.2020 in Ortsverein von SPD Schelklingen

Infos aus dem Ortsverein Schelklingen

 

Die für das 2. Quartal traditionelle Jahreshauptversammlung der SPD Schelklingen muss in diesem Jahr auf den Sommer bzw. auf den Herbst 2020 verschoben werden. Aktuell können wir nicht sagen, wann wir aufgrund der derzeit geltenden Einschränkungen und Regelungen einen Termin ansetzen können. Aber - wichtig ist, dass wir alle gesund bleiben und gemeinsam die besonderen Herausforderungen dieser Zeit meistern.

Kontakt mit dem Vorstand der SPD Schelklingen oder der Fraktion im Gemeinderat kann natürlich jederzeit über Telefon (Vorsitzender Jürgen Haas, Tel.: 07394/3296) oder per Mail spd.schelklingen(at)gmx.de hergestellt werden.

13.06.2020 in Gemeinderatsfraktion von SPD Schelklingen

Schelklinger Gemeinderat am 6. Mai 2020

 

Bei der letzten Gemeinderatssitzung haben wir mit großer Mehrheitden Auslegungsbeschluss für das Baugebiet "Oberes Berntal" beschlossen. Herr Künster, unser Städteplaner, hat an diesem Abend sehr detailliert, sachkundig und objektiv alle Punkte dargelegt, die im Vorfeld erarbeitet und berücksichtigt worden sind. Dazu gehören neben den rechtlichen Grundlagen, den Vorgaben durch das Gelände auch die Einwände der betroffenen Anwohner, die – soweit für die Beratung relevant – auch mit in die Diskussion eingeflossen sind. Sehr wichtiger Punkt war aber auch die zukünftige Entwicklung von Schelklingen, verbunden mit Perspektiven für bauwillige, junge Familien, die unserem Städtle gut tun. Somit hat sich der Gemeinderat diese Aufgabe nicht leicht gemacht, was übrigens für alle Entscheidungen gilt.

Weiter hat der Gemeinderat Teile der Hauptsatzung dahingehend verändert, als dass die Verwaltung und die Ausschüsse mehr Spielraum und Handlungsmöglichkeiten bekommen. Die Bauplatzpreise für die
Erweiterung im Angeleweg in Ingstetten wurden an diesem Abend ebenfalls beschlossen, so dass hier die nächsten Schritte angegangen werden können.

 

04.06.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Konjunkturpaket setzt die richtigen Schwerpunkte, entlastet Kommunen und stärkt den öffentlichen Gesundheitsdienst

 

Berlin / Ulm, 4. Juni 2020 – Der Koalitionsausschuss beschloss gestern Abend ein Konjunkturprogramm, um die Folgen der Corona-Pandemie zu mindern. Es sieht u.a. eine Entlastung der Kommunen und eine Stärkung des öffentlichen Gesundheitsdienstes vor. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Gesundheitsausschusses, Hilde Mattheis und der Ulmer SPD-Kreisvorsitzende Martin Ansbacher, der auch Fraktionsvorsitzender der Ulmer SPD-Gemeinderatsfraktion ist, ordnen diese Vorschläge positiv ein:

 

22.05.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Finanzielle Unterstützung für Eltern wird fortgesetzt

 

Ulm, 22.05.2020 – Der Bundestag bereitet eine weitere Änderung des Infektionsschutzgesetzes vor, um Eltern länger als bisher eine finanzielle Entschädigung zu gewähren, wenn sie wegen Kinderbetreuung ihrer Arbeit nicht nachgehen können. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Fraktion für Infektionsschutz, freut sich über die Entscheidung.

 

13.05.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Hilde Mattheis: Pflegende Angehörige in der Coronakrise verdienen unsere Unterstützung

 

Berlin / Ulm, 13. Mai 2020 – Der Bundestag berät in dieser Woche ein Gesetzespaket zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und anderer Änderungen im Gesundheitsbereich zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen. Dabei sollen auch neue Hilfen für pflegende Angehörige beschlossen werden, erklärt die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages.

12.05.2020 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Gastbeitrag: Wir dürfen unser Gesundheitssystem nicht dem freien Markt überlassen!

 

Corona macht deutlich: Die Gesundheitsversorgung darf nicht dem Markt überlassen werden. Nicht nur in Pandemiezeiten, sondern auch unter Normalbedingungen. Aber unser Gesundheitswesen ist längst auf dem Weg in die Privatisierung. So sind spätestens seit den 1990er Jahren viele Weichenstellungen passiert, die die Gesundheitsversorgung Marktlogiken unterwerfen.

07.05.2020 in Reden/Artikel von Hilde Mattheis MdB

Rede zur 1. Lesung des Zweiten Bevölkerungsschutzgesetzes

 

Meine Rede zur 1. Lesung des Bevölkerungsschutzgesetzes

 

24.04.2020 in Ortsverein

Wir trauern ...

 

20.04.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Arztpraxen dürfen nicht zu Virenschleudern werden

 

Ulm, 20.04.2020 – Mit dem heutigen Montag läuft die Sonderregelung, dass während der Covid19-Pandemie Ärzte telefonisch eine Arbeitsunfähigkeit ihrer Patienten bestätigen können, nach einer Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses aus. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages, kritisiert diese Entscheidung als hoch risikoreich für Ärzte und Patienten.

 

08.04.2020 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Alb-Donau

Dankesschreiben an die Bürger und Bürgerinnen im Alb-Donau Kreis

 

                                                                                 Anfang April 2020

An die Bürgerinnen und Bürger des Alb-Donau-Kreises

Dankeschön an all unsere Bürgerinnen und Bürger!


Dank an alle, die sich an die vorgegebenen Maßnahmen halten.
Dank an die Zivilgesellschaft für die vielseitigen positiven Beispiele.
Dank an alle, die systemrelevante“ Tätigkeiten  ausüben.

Sie alle bringen sich unter unwahrscheinlich großem persönlichem Engagement ein, damit der Alltag einigermaßen bewältigt werden kann.

Dank an all die vielen privaten Hilfen. Schön, dass es sie in unserer Gesellschaft gibt.

Dank an all diejenigen, die sich im Handel und in der gesamten Daseinsvorsorge einbringen: (Müllentsorgung, Wasser, Strom, Straßen, Polizei …).

Dank allen, die für unseren täglichen Bedarf sorgen!

Dank an all die Eltern, die zusätzlich noch zum Homeoffice, ihre eigenen Kinder betreuen und „beschulen“.
Danke an die Landesregierung, dass nun auch das Betreuungsangebot über die Kommune ggf. für die Familien ausgeweitet werden kann, bei denen
nur ein Arbeitnehmer in einem systemrelevanten Bereich tätig ist. Wir brauchen diese Menschen unbedingt, vor allem im Pflegebereich und im Lebensmittelhandel.


Wir danken allen, welche die kursierenden Verschwörungstheorien löschen und nicht weiterleiten, sondern Mutmacher-Beispiele posten.

Wir danken allen, die digital, telefonisch oder postalisch Kontakte mit gerade den Menschen pflegen, die das Haus gar nicht verlassen sollen. Einsamkeit ist der beste Nährboden für Krankheit! Deshalb unbedingt auf diese ungefährliche Art soziale Kontakte pflegen.

Und letztlich Dank an unseren Landrat Heiner Scheffold mit all seinen Mitarbeiterinnen und  Mitarbeitern, die, soweit wir es einschätzen können, sehr gute und besonnene Arbeit machen.
Die in vielen Kommunen inzwischen vorhandene digitale Infrastruktur ermöglicht es sehr vielen Familien und Betrieben, im Homeoffice zu arbeiten oder an den digitalen Angeboten für den ausgefallenen Unterricht teilzuhaben. Ohne Ihre Vorarbeiten und Wegbereitung zusammen mit Ihrem Team auf diesem Gebiet wären wir noch lange nicht so weit.

Wir danken all jenen, die die sogenannte „Notbetreuung“  in verschiedensten Einrichtungen leisten, egal ob als Erzieher*in, Lehrkraft oder Fachfremd!


Dank an unsere Kreisrätinnen und -räte, (und damit natürlich an alle Bürgerinnen und Bürger als Steuerzahler*innen) denen unsere Kliniken und Pflegeheime sehr viel wert sind. Gerade in diesen Tagen und Wochen zeigt sich, dass Privatisierung eben nicht das Allheilmittel ist.
Dank an all die vielen Pflegekräfte und Ärzte, die sich oft weit über ihre Kräfte hinaus einsetzen.


Wir sind froh, dass wir uns trotz manchmal durchaus berechtigter Kritik auf unseren „Staat“ verlassen können.
Wir begrüßen die Maßnahmen, die von unseren Regierungen, meist mit großer Zustimmung auch  der demokratischen Oppositionsparteien, zur Bekämpfung ergriffen wurden.

Verlieren Sie nicht den Mut und die Geduld. Und bleiben Sie bitte gesund!

Genießen Sie die Feiertage – aber bitte im notwendigen Abstand und nicht bei Familienfeiern, dann wird es bald wieder möglich sein, die Familienfeste richtig zu genießen.   

Ihre Kreisrätinnen und Kreisräte

Bündnis90-Die Grünen / CDU-Kreistagsfraktion / FDP-Kreisräte / Freie Wähler-Fraktion / SPD-Kreistagsfraktion

07.04.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: „Geld aus dem Pflegevorsorgefonds für Sonderzahlungen und insgesamt bessere Bezahlung jetzt nutzen“

 

Berlin, 07.04.2020 – Am Wochenende haben sich die Gewerkschaft Ver.di und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) auf die Zahlung einer tariflichen Sonderprämie von 1.500€ für Pflegekräfte geeinigt. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (SPD) begrüßt diese Vereinbarung, fordert aber zugleich eine dauerhaft bessere Bezahlung aller Pflegekräfte und eine Nutzung des Pflegevorsorgefonds.

 

02.04.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Wir wollen unsere Pflegeheime und Krankenhäuser schützen.

 

Ulm, 02.04.2020 – In einem Pflegeheim in Ehingen sind sowohl Bewohner als auch Pflegekräfte positiv auf Covid 19 getestet worden. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages, befürchtet steigende Ansteckungen, verweist aber auf die neu geschaffenen Möglichkeiten zur Entlastung der Pflegeheime und Krankenhäuser.

 

28.03.2020 in Allgemein von AsF Ostablkreis

Wissenswertes rund um Corona

 

 

Hier findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um das Thema Corona COVID-19:

 

"Wissenswertes rund um Corona" auf der Seite der Bundes-SPD.

http://www.spd.de/aktuelles/corona

27.03.2020 in Ankündigungen von SPD Kreisverband Alb-Donau

An alle SPD Mitglieder im Kreisverband Alb-Donau

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

der Kreisvorstand und ich hoffen, dass es Euch allen gut geht und Ihr trotz der herausfordernden Situation für uns alle positiv in die Zukunft schauen könnt.

 

Wie Ihr alle wisst, wählen wir bei unserer nächsten Jahreshauptversammlung einen neuen Kreisvorstand.
Für viele der zu besetzenden Positionen haben sich bereits einige Bewerberinnen und Bewerber gefunden - an alle Kandidierenden bereits vorab ein herzliches Dankeschön.
Heute wende ich mich allerdings mit einem weiteren Aufruf an Euch: Bisher sind keine Kandidaturen für das Amt des oder der Kreisvorsitzenden sowie für den oder die KassierIn eingegangen. Ich möchte Euch heute deshalb nochmals eindringlich bitten: macht Euch Gedanken, ob Ihr selbst kandidieren möchtet oder ob Ihr aus Eurer Sicht geeignete Kandidierende kennt - und gebt mir dazu möglichst bald eine Rückmeldung.

 

Selbstverständlich beschäftigt auch uns im Kreisvorstand die aktuelle Situation rund um das sog. Coronavirus:
Wir werden in den nächsten Tagen im Kreisvorstand darüber diskutieren, wie wir mit unserer
Jahreshauptversammlung, die für den 25. April geplant ist, verfahren und welche möglichen
Alternativen es gibt. Ihr erhaltet hierzu rechtzeitig eine Information.

 

Zudem müssen wir Euch heute leider mitteilen, dass unsere geplante Veranstaltungsreihe "Gegen Rechts"; in diesem Arbeitsjahr auf Grund aller Maßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus nicht mehr stattfinden kann. Folgende Veranstaltungen waren dabei in der Planung:
- Pressegespräch des Kreisvorstandes zur Themenreihe
- Besuch der Ausstellung in Dellmensingen zum Thema: "Zwangsaltersheim im Dritten Reich"

- Besuch der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg in Ulm
- Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema: "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" geplant an zwei öffentlichen Orten, zum Beispiel ein Rathaus oder ein Krankenhaus oder einem anderen geeigneten öffentlichen Raum
- begleitende Aktionen, um auf die Veranstaltungen hinzuweisen wie Infostände…
- Workshop an einem Vormittag mit SchülerInnen in einer Schule (Schelklingen) - der
Referent kommt von der Friedrich-Ebert-Stiftung
- eine Lesung mit dem Naziaussteiger-Geschwisterpaar Heidi und Felix Benneckenstein

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
die Maßnahmen der Bundesregierung zeigen, dass eine starke SPD in Krisenzeiten von ganz
besonderer Bedeutung ist - dies kann uns auch ein bisschen stolz machen.
Ich wünsche Euch alles Gute und bin mir sicher, dass wir die kommenden Wochen alle gemeinsam gut überstehen werden.
Bleibt alle gesund!

 

Im Namen des Kreisvorstandes
Julius Bernickel

26.03.2020 in Allgemein von Hilde Mattheis MdB

Hilfe in der Coronakrise

 

Der Bundestag hat inzwischen eine ganze Reihe an Hilfspaketen beschlossen, um Menschen in Kurzarbeit, Familien, Arbeitslose und Unternehmer*innen zu unterstützen. Hier gibt es alle wichtigen Information zusammengefasst. Drucken Sie die Blätter auf A4 aus und hängen Sie sie gut sichtbar für Passanten hin. Schreiben Sie an hilde.mattheis@bundestag.de und wir schicken Ihne die PDF-Dateien zu.

24.03.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Mattheis: Wir spannen einen Schutzschirm über die Krankenhäuser

 

Berlin / Ulm, 24.03.2020 – Mit einem milliardenschweren Hilfspaket will der Bundestag den Krankenhäusern bei der Bewältigung der Corona-Epidemie helfen. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Mitglied im Gesundheitsausschuss unterstützt das Paket, das auch den Kliniken in Ulm und Alb-Donau-Kreis helfen wird.

 

24.03.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Freie Kapazitäten für Schutzbekleidung

 

Ulm/Laichingen, 24.03.2020 – Medizinische Schutzkleidung wird in vielen Krankenhäuser dringend gesucht. Südwesttextil, der Zusammenschluss der Textilbranche in Baden-Württemberg hat jetzt Ihren Stellenmarkt kurzerhand zum Marktplatz gemacht. Dort kann freie Produktionskapazität angeboten und Schutzkleidung, Material und Know-How gesucht werden.

15.03.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

Ehrung für Heiko Spreen - Seit 40 Jahren in der SPD

 
Heiko Spreen erhält die Ehrung von Leni Ochs

Geehrt wurde Heiko Spreen für seine langjährige Mitgliedschaft. Bereits 40 Jahre lang hält er der SPD und dem Ortsverein Erbach schon die Treue!

Wir danken ihm von Herzen und hoffen, dass er uns noch recht lange mit Rat und Tat zur Seite stehen kann!

Herzlichen Dank und alles Gute Genosse Heiko!

Dein SPD Ortsverein Erbach

15.03.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

Ehrungen

 
Petra und Karin Hohlfeld, Leni Ochs, Markus Mayr

Leni Ochs überreichte Petra und Karin Hohlfeld ihre Ehrenurkunden für 10-jährige Parteimitgliedschaft.

Markus Mayr erhielt die Ehrung für 25 Jahre in der SPD.

15.03.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

Der SPD Ortsverein Erbach trauert um sein langjähriges Mitglied Waltraud Stockinger

 

Unsere Genossin Waltraut gehörte unserem Ortsverein 33 Jahre lang an. Am 30. Januar 2020 ist sie im Alter von 75 Jahren von uns gegangen. Wir danken ihr für ihre Mitarbeit in der Vorstandschaft und ihre Bereitschaft, ihr Wissen und ihre Erfahrung mit uns zu teilen und uns stets tatkräftig zu unterstützen.


Wir danken Waltraud für ihre Treue und werden Waltraud ein ehrendes Gedenken
bewahren.

15.03.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

Der SPD Ortsverein Erbach trauert um sein langjähriges Mitglied Wolfgang Garhofer

 
Wolfgang Garhofer

Fast 25 Jahre gehörte Wolfgang unserem Ortsverein an. Er arbeitete mit Herzblut in der Vorstandschaft als Schriftführer, stellvertretender Vorsitzenden und seit Mai 2001 bis zuletzt als unser Kassierer. Selbstverständlich war für ihn seine Bereitschaft für den Dellmensinger Ortschaftsrat, Erbacher Gemeinderat und den Kreistag zu kandidieren. Gerne erinnern wir uns an seine Bereitschaft, sein Wissen und seine Erfahrung mit uns zu teilen und uns stets tatkräftig zu unterstützen.

Wir danken ihm für seine Treue, seine politische Arbeit und werden Wolfgang ein ehrendes Gedenken bewahren.

15.03.2020 in Ortsverein von SPD Erbach

Partei-Eintritt: Leni Ochs überreicht das "Rote Buch"

 
A. Maier-Junker erhält das Rote Buch

Wir begrüßen sehr herzlich unsere neues Mitglied Armin Maier-Junker! Die Ortvereinsvorsitzende Leni Ochs überreicht ihm am 15. Januar 2020 in der "Schwabenpfanne" das "Rote Buch".

11.03.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Erweiterung der Römerhalle bekommt Finanzierung vom Bund

 

Ulm / Berlin, 11.03.2020 – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute Fördermittel  im Rahmen  von 1,41 Mio Euro für die Römerhalle in Ehingen, Ortsteil Rißtissen beschlossen. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, SPD und Gemeinderat Manfred Hucker, SPD begrüßen die Entscheidung und sind froh, dass die kontroverse Debatte im Stadtrat nun durch diesen Beschluss zu einem positiven Abschluss für Rißtissen führt.

10.03.2020 in Pressemitteilungen von Hilde Mattheis MdB

Der Bund muss mehr Verantwortung für die Öffentliche Gesundheit übernehmen!

 

Berlin, 10.03.2020 – Die ansteigenden Corona-Virus-Zahlen in Deutschland machen die Bedeutung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, insbesondere der Gesundheitsämter deutlich. Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD), fordert, dass der Bund die Gesundheitsämter finanziell und strukturell stärken muss.

04.03.2020 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Erklärung zur Abstimmung über ein humanitäres Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Asylsuchende

 

Erklärung zu TOP 31 148. Sitzung des Deutschen Bundestages, Drucksache 19/ 16838 Heute wird der Bundestag namentlich über ein humanitäres Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Asylsuchende aus Griechenland abstimmen. Angesichts der katastrophalen Bedingungen auf den griechischen Inseln und an der türkisch-griechischen Grenze müssen wir handeln. Ich habe mich daher entschlossen, der Beschlussempfehlung des Innenausschusses auf Ablehnung des Antrags für Soforthilfe nicht zu folgen.

 

04.03.2020 in Ortsverein von SPD Laichingen

SPD Ortsverein Laichingen ehrt verdientes Mitglied

 
Jubilar Richard Behlmer

Bei der nächsten Mitgliederversammlung der Laichinger SPD am Mittwoch, 4. März, ab 19 Uhr im Gasthof Rössle soll Richard Behlmer für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Die Festrede hält Heinz Surek. Gäste sind herzlich Willkommen.

02.03.2020 in Standpunkte von Hilde Mattheis MdB

Offener Brief an Ministerpräsident Kretschmann: Bitte um Aufnahme von Geflüchteten durch deutsche Kommunen.

 
Geflüchtete auf einem Boot im Mittelmeer

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Kretschmann,
in den vergangenen Tagen hat sich die Situation Geflüchteter an der griechischen EU-Außengrenze massiv verschärft. Der türkische Staatspräsident versucht, die EU und ihre Mitgliedstaaten zu erpressen, indem er Flüchtlinge an die griechisch-türkische Landgrenze vorlässt.

27.02.2020 in Unterwegs von Hilde Mattheis MdB

Jeder Mensch soll gut hören können - Zu Besuch beim Hörwerk in Dornstadt

 

Dornstadt, 27.02.2020 – Über die Folgen des schlechten Hörens tauscht sich die Gesundheitspolitikerin Hilde Mattheis zusammen mit Paul Anhorn,SPD und Hans-Peter Birzele, Inhaber des Hörwerks in Dornstadt, aus.

Veranstaltungen

08.07.2021, 19:30 Uhr
öffentlich
Stammtisch
Asch*

Alle Termine

Kein Fußbreit dem Faschismus seit 156 Jahren

Bundespolitik



21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

Ein Service von websozis.info

Besuchszähler

Besucher:210014
Heute:32
Online:3

... jetzt Mitglied werden:

Mitglied werden Logo