Vogt und Mattheis: Dornstadt engagiert sich nachhaltig für Nachhaltigkeit

Veröffentlicht am 08.03.2016 in Unterwegs

„Ich bin nachhaltig beeindruckt, dass eine Kommune sich so nachhaltig für Nachhaltigkeit engagiert“, kommentierte die SPD-Bundestagsabgeordnete und Umweltpolitikerin Ute Vogt augenzwinkernd die Schilderungen von Karin Wirnsberger von den Dornstadter Zukunftsgestaltern. Vogt hatte sich mit ihrer Fraktionskollegin Hilde Mattheis bei Bürgermeister Rainer Braig und Umweltpädagogin Wirnsberger über das Netzwerk zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung informiert.

Bereits im Kindergarten wird durch unterschiedliche Projekte anschauliches und eindrückliches Wissen über Umweltschutz vermittelt. Die von den Kindern erstellte Guckkastenausstellung, welche die beiden Abgeordneten im Dornstadter Kinderhaus besichtigen konnten, gewährte eine besondere Perspektive auf aktuelle Umweltprobleme. „Es ist schön zu sehen, wie kreativ Kinder sich mit komplexen Themen auseinandersetzen und aus dem Gelernten Konsequenzen für ihr Handeln ziehen“, begründete Mattheis ihre Idee, der Umweltpolitikerin Vogt in Kontakt mit diesem kommunalen Netzwerk zu bringen. Das Netzwerk zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung führt Projekte in Kindergärten, Schulen und Vereinen durch, um Kinder und Erwachsene Themen wie Nachhaltigkeit lernen und Faires Handeln erfahren zu lassen.

 
 

Homepage Hilde Mattheis MdB

Bundespolitik



23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Mitglied werden Logo

Besuchszähler

Besucher:210011
Heute:21
Online:1